Ihr Kind sagt:

"Du hast keine Ahnung."

Was es bedeuten könnte:

"Ihr wisst auch nicht mehr über Ausbildungsmöglichkeiten als ich. Trotzdem wollt ihr mich bevormunden.“

Worauf es jetzt ankommt:

Vielleicht hat Ihr Kind recht – und das können Sie ihm auch sagen.

Räumen Sie ein, dass auch Sie auf diesem Gebiet nicht allwissend sind und daher auf Augenhöhe mit ihm sprechen. Auf dieser Grundlage, als Gleichberechtigte, können Sie gemeinsam die Ausbildungswelt entdecken und zusammen mit Ihrem Kind nach fehlenden Informationen suchen.

Oder jeder macht es für sich und Sie tauschen Ihr neues Wissen regelmäßig aus.